Handwerkliche produktion

Die Natur ist unsere liebste Kollegin.

Wir veredeln die Ressourcen, die uns die Natur schenkt, handwerklich zu natürlichen Genussprodukten mit höchster Qualität. So geben wir der Natur die Wertschätzung, die sie mehr als verdient hat. Und uns und euch, machen wir eine große Freude. 

Handwerkliche Qualität

Qualitätstropfen

Bei jedem Tropfen soll die Sonne in eurem Herzen aufgehen. Der Duft und Geschmack erinnert euch an die Streuobstwiese. Ihr hört die Vögel zwitschern, spührt die Mühlviertler Wind auf eurer Haut und riecht die reifen Äpfel und Birnen über euch.
Damit uns das gelingt, achten wir besonders auf die Qualität aller Rohstoffe, die wir verarbeiten. Nicht jeder Apfel ist dazu bestimmt, zum besten Most zu werden. Dafür hat es Anfangs ein bisschen Mut gebraucht, auch “Nein” zu sagen. Jetzt hilft uns dabei eine gute Portion Erfahrung und der Beifall der letzten Jahre.

Handwerkliche Produktion

Ehrliche Qualität.
Hand drauf.

Bei uns wird noch viel mit der Hand gemacht, aber wo es Sinn macht, unterstützt uns natürlich die moderne Technik. So sind wir mittlerweile im Keller mit einer Bandpresse für Äpfel und einer Tankpresse für Birnen, einem Pasteur, einer Abfüllanlage für unseren Saft und mit Gär- und Lagertranks ausgestattet, die erwärmt und gekühlt werden können. So unterstützen wir die natürlichen Vorgänge und können sie steuern, um geschmacklich unser gewünschtes Genusserlebnis zu erreichen.

Wunderbar, wie das Obst von teilweise über 120 Jahre alten Bäumen unserer Region wieder die Hauptrolle am Tisch einnimmt und lobende Worte erfährt.

- Norbert Eder

Qualitätsmost

Wir kennen keine Prüfungsangst!

Seit 2014 gibt es für Qualitätsmost eine staatliche Prüfnummer. Um diese Auszeichnung zu tragen, muss der jeweilige Most eine Laboranalyse und sensorische Prüfung durch eine staatlich geprüfte Verkostungsjury durchlaufen. Welche Anforderungen erfüllt sein müssen, um diese Prüfungen zu bestehen, ist in der Obstweinverordnung 2014 und in der Weinrechts-Sammelnovelle 2018 im Artikel 11 genau geregelt. Ob ein Most diese staatliche Prüfnummer hat, erkennst du am österreichischen Wappen auf dem Verschluss bzw. findest du die individuelle Prüfnummer am Etikett. Alle unsere Hauptsorten wie z.B. Fass Eins, Jonagold, Speckbirne, Novemberkönigin tragen die staatliche Prüfnummer.

Auszeichnungen

Schmeckt einfach ausgezeichnet!

Viele unserer Produkte wurden in den letzten Jahren mit diversen Auszeichnungen prämiert. Die Qualität unserer Produkte von einer unabhängigen Expertenjury bestätigt zu bekommen, macht uns stolz und animiert uns, unseren Weg weiterzugehen. So wurden schon unser Fass Eins, Jonagold und Apfelessig mit Blütenhonig als Österreichs Bester in der jeweiligen Kategorie ausgezeichnet.

Bio-Landwirtschaft

Der natürliche Kreislauf bestimmt unsere Biografie.

Wir sind überzeugte Bio Bauern. Aus Leidenschaft. Bio bedeutet, auf einen natürlich Kreislauf zu achten. Das beginnt bei einem gesunden Boden, denn nur so können auch gesunde Früchte darauf gedeien. Dabei ist die Fruchtfolge, also welche Früchte nacheinander auf einem Feld angebaut werden wichtig. Und im Vergleich zur konventionellen Landwirtschaft auch der Verzicht auf viele giftige Stoffe, die so rein gar nichts in unseren Böden verloren haben. Auch genügend Platz und Auslauf für unsere Tiere stehen dabei im Zentrum. Warum wir uns dazu entschlossen haben, uns Bio zertifizieren zu lassen ist ganz einfach: Nur so können wir glaubhaft und transparent darlegen, dass wir auch tatsächlich nach diesen Richtlinien arbeiten. Auch wenn das ein enormer Zeitaufwand für uns ist. Denn jedes Jahr kommt ein unabhängiger Kontrolleur zu uns und begutachtet unseren Betrieb und die geforderte Dokumentation ganz genau. Nur wenn dieses Audit bestanden wird, dürfen unsere Produkte weiterhin das EU-Bio Logo tragen.

Haben Bio Produkte einen besseren Geschmack und sind gesünder? Wir denken schon, aber das sollten nicht die Gründe für Bio sein. Wer sich Gedanken darüber macht, was unser Leben auf dieser Erde ermöglicht, kommt um die beeindruckenden Kreisläufe der Natur nicht herum. Und die logische Schlussfolgerung ist, sich diese natürlichen Kreisläufe zu nutze zu machen und nicht, sie mit allen menschlich erfundenen Möglichkeiten zu “optimieren”.

Daran könntest du Geschmack finden.

Bio Qualitätsmost

Keine Sorte schmeckt wie die andere. Das ermöglicht uns eine große Welt der Geschmacksvielfalt…

Bio Gärungsessig

Der Anfang von echtem Gärungsessig liegt in echtem und hochwertigem Obst (oder Gemüse): Gurke, Quitte, Tomate, Birne-Weichsel,…