Bio Apfelmost - Schafnase 1l

Diese alte Apfelsorte, unterstützt von ein paar anderen Streuobstäpfeln, bringt viel Restsüße in goldgelber Farbe auf den Tisch!

7,30 inkl. MwSt.

Enthält 20% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage

Dieser Most ist in einer Original Mostpfandflasche abgefüllt. € 0,80 Pfand sind pro Flasche im Preis inkludiert. Hier ein paar Möglichkeiten, wo du die Pfandflaschen retournieren kannst:
Bei uns am Hof, bei allen Mostproduzenten, in der Mosteria in Linz, im Mostbirnhaus in Ardagger Stift (NÖ).

Es wird berichtet, dass Erzherzog Johann den Apfel sehr schätzte und Edelreiser von Graz an die Krim senden ließ. Über den Umweg der Krim kehrte der Apfel als “Ochsennase” zurück und wurde 1850 als “Schafnase” vor allem in der Steiermark verbreitet. Bei uns ist die alte Obstsorte nur noch in wenigen Obstgärten zu finden. Deshalb gesellen sich bei der Veredelung meist ein paar andere Äpfel ähnlichen Charakters zu den Schafnasen. So auch bei der Ernte im Herbst 2021. Da waren die Schafnasen zum Beispiel ganz wenige. Und das merkt man auch schon in der Farbe: Etwas heller als sonst bringt dieser Most im Jahrgang 2021/22 zum hellen Goldgelb sogar leicht grünliche Reflexe mit.

In der Nase macht sich der leichte Duft von Honig breit und der süßliche Apfel erinnert ein wenig an den Duft von Met. Der kräftige Apfel wird am Gaumen wunderbar mit der sehr deutlichen Restsüße abgerundet. Es bleibt eine schöne Süße, die dann von der Frische des Apfels abgelöst wird. Sehr facettenreich!

Moderne Kellertechnologie und altes Wissen bringen einzigartige Genussmomente in unsere Flaschen: Mit einer Bandpresse werden die Äpfel gepresst, für die Birnen verwenden wir eine Tankpresse. Vergoren wird temperaturgesteuert in Edelstahltanks.
Ausgangsmaterial sind die Früchte der alten Bäume unserer Streuobstwiesen. Seit Generationen wurden die geschmacklich besten selektiert und bilden nun ein reichhaltiges Sortenspektrum.

enthält Sulfite

Alc. 6,8 % vol.

Bio Lebensmittel aus dem Mühlviertel

Einblicke in unsere Welt

Obst das

schmeckst?

Wegen ihrer Form wird die Winawitzbirne auch oft “Fasslbirne” genannt. Passend, denn ein Witz ist ihr Geschmack sicher nicht: Fein würzig, birnig, animierend und sehr lebendig.
4,70 inkl. MwSt.
Die großen Äpfel mit dicker Schale wachsen auf robusten Bäumen. Nicht umsonst heißt der Boskoop auch “Lederapfel”. Im Geschmack ist er kräftig mit eleganter Schlichtheit – sauber, geradlinig, echt.

4,70 inkl. MwSt.
Streuobstäpfel, feine Tafeläpfel und die typischen Mostbirnen ergeben eine wunderbare Fülle an Fruchtarmomen.
2,20 inkl. MwSt.
Erwärmen und genießen: Bester Bio Apfel-Birnen Most verfeinert mit Mühlviertler Bergräutern und Gewürzen
4,10 inkl. MwSt.
Ein extra trockener Apfelmost der zuerst aufregend in der Nase nach Zitrus und geriebener Apfelschale duftet. Ein Schluck stimuliert dann kräftig den Gaumen und ist doch weich im Abgang.
4,70 inkl. MwSt.
Cuvée eines milden Tafelapfelmostes, der die feine Frucht mitbringt, und eines kräftigen Mostapfelmostes, der viel Volumen ins Glas bringt.
4,70 inkl. MwSt.
Die roten Backen der gelben Pichlbirnen sind noch förmlich zu riechen und ihre Süße dominiert am Gaumen.
4,70 inkl. MwSt.
Über 100 Jahre alte Bäume haben diese Birnen den Sommer über wachsen und im Herbst reifen lassen: Wunderbarer sortentypischer Duft, ausgeprägt herrlich voluminöser Geschmack.
5,50 inkl. MwSt.

Bleib mit uns in Kontakt! -10% auf einen Online-Einkauf. Hier für Newsletter anmelden.