HERKUNFT VON LEBENSMITTEL

Was, Wie, Wo machen den Unterschied

Wir stehen vorm Supermarktregal und müssen zugeben: Obwohl wir als Bio-Bauern und Produzenten jeden Tag mit der Produktion von Lebensmittel zu tun haben, ist es selbst für uns nicht immer leicht nachzuvollziehen, wo und wie gewisse Lebensmittel hergestellt wurden. Dabei macht es einen riesigen Unterschied, welche Rohstoffe, wo und wie verarbeitet werden. Einen Unterschied für die Menschen, die von dieser Arbeit leben. Einen Unterschied für die Natur, die die Auswirkungen von unseren Produktionsweisen zu spüren bekommt. Einen Unterschied für deinen Körper, der die Inhaltsstoffe der Lebensmittel zum Leben benötigt. Einen Unterschied für die örtliche Entwicklung, die durch den Kauf gestärkt wird. Ist es wert, genauer hinzusehen? Ja ist es. Wir und viele andere ehrliche, regionale Produzentinnen und Produzenten, Bäuerinnen und Bauern danken dir für deinen überlegten Kauf.

Hinterfragen zahlt sich aus

Ja, es zahlt sich aus zu hinterfragen und sich Gedanken zu machen: Woher stammen die Zutaten meiner Lebensmittel? Wo und wie werden sie produziert? Wer bekommt etwas von meinem Geld und was wird damit gemacht? Dann ist ein Essig plötzlich nicht mehr nur Essig, sondern Streuobstwiesen, die dadurch erhalten bleiben, Bäuerinnen und Bauern, die sich um ihr Land kümmern, Menschen, die mit Leidenschaft ehrliche Lebensmittel herstellen, wertvolle Inhaltsstoffe, die mir und meinem Körper gut tun, …

SO ENTSTEHEN EHRLICHE LEBENSMITTEL...

PRODUKTION
ehrliche Handarbeit

Wo und unter welchen Bedingungen werden deine Lebensmittel hergestellt? In großen Fabriken? In Österreich? Weltweit?
Für unsere Produkte wird das Obst bei uns am Hof gepresst und teilweise zu Most weiterverarbeitet. Wir machen das sehr handwerklich und mit viel Leidenschaft. Wer sich selbst ein Bild machen will, kommt am besten einfach vorbei. Unser Most wird beim Dambachler in Gutau ebenso ehrlich zu Essig weiterverarbeitet. Für unseren Senf haben wir uns für einen Senfmüller in Tirol entschieden, der unsere Senfsaat gemeinsam mit unserem Gärungsessig sorgfälltig kalt vermahlt.

ROHSTOFFE
Mühlviertel

Bei verarbeiteten Lebensmitteln mit mehreren Zutaten ist oft unklar, woher die Rohstoffe überhaupt stammen. Der Produktionsort, sagt leider nichts darüber aus.
Unsere “Hauptzutat” sind Äpfel und Birnen von Mühlviertler Streuobstwiesen. Bis zu 80 Bio-Bäuerinnen und Bauern beliefern uns mit ihrem Obst, die sich so um den Erhalt der Streuobstwiesen kümmern können. Für unseren Senf kommt die Senfsaat von unseren Feldern mit dazu.

AUSWIRKUNGEN auf Mensch und Natur

Mit deinen Kaufentscheidungen bestimmst du, wen und was du mit deinem Geld unterstüzt: Menschen mit einem Gesicht in deiner Region oder große Konzerne weit weg. Gesunde oder vergiftete Böden. Die Entwicklung der Orte und Landschaften in deinem Lebensumfeld oder ausbeuterische Praktiken in einem fernen Land.

Facebook
Twitter
WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bleib mit uns in Kontakt! -10% auf einen Online-Einkauf. Hier für Newsletter anmelden.